Produkt-Katalog

In Kürze finden Sie alle Produkte auch in unserem Online Produkt-Katalog.

Epilinios weiß trocken 0,75l Sokos

Epilinios weiß trocken 0,75l Sokos Image

Geschmack: trocken
Weiß-grüne Farbe, klares und glänzendes Aussehen, intensive Aromen von Frühlingsfrüchten, Noten von Birne, Banane und Mango, trocken und frisch, mit langanhaltendem Nachgeschmack.

Serviertemperatur: 12°C

Rebsorten: Savatiano (40%), Assyrtiko (30%), Roditis (30%)
Savatiano ist die dominierende Rebsorte von Attika. Bekanntheit erlangte sie, da sie bei der Herstellung von Retsina-Wein verwendet wird. Wenn sie richtig angebaut und vinifiziert wird, hat sie ein großes Reifepotenzial. Heutzutage findet Savatiano auch bei internationalen Wettbewerben Anerkennung. Die Rebsorte Roditis stammt aus Patras und obwohl sie rot ist, bringt sie Weißweine hervor. Sie wird in ganz Griechenland angebaut. Ein hügeliger, kalkhaltiger Boden ist jedoch ideal, damit aus Roditis frische Weine mit Zitronenaromen und rassiger Säure entstehen. Assyrtiko wird hauptsächlich auf den griechischen Inseln und besonders auf Santorin kultiviert. Man findet diese Rebsorte aber auch in anderen Regionen Griechenlands. Assyrtiko reift lange und behält dabei eine frische Säure. Sie bringt sowohl trockene als auch liebliche Weine hervor, in denen Aromen von Blüten, Zitrusfrüchten, Birnen und Äpfeln dominieren.

Weingut: Sokos
Seit 1983 betreibt die Familie Dimitriou das Weingut Sokos in der Nähe von Erythres. In dieser Gegend von Attica befinden sich auf einer Höhe von 400m rund 5000 Hektar Weinberge, die seit vielen Jahren mit viel Liebe und Sorgfalt gepflegt werden.

Jahrgang: 2017

Alkoholgehalt: 12,5% Vol.

Qualitätsmerkmal: P.D.O. Kithairona (Geschützte geographische Ursprungsbezeichnung)

Verantwortlicher Unternehmer: Winery & Vineyards SOKOS S.A., Ag. Dimitriou,19008 Erythres of Attica – Greece

Allergenhinweis: Enthält Sulfite.

Hinweis: Dieses Produkt enthält Alkohol und darf nicht an Personen unter 16 Jahren abgegeben werden. Mit dem Aufgeben Ihrer Bestellung versichern Sie, dass Sie das gesetzliche Mindestalter erreicht haben.

Epilinios weiß trocken 0,75l Sokos

Epilinios weiß trocken 0,75l Sokos Image

Geschmack: trocken
Weiß-grüne Farbe, klares und glänzendes Aussehen, intensive Aromen von Frühlingsfrüchten, Noten von Birne, Banane und Mango, trocken und frisch, mit langanhaltendem Nachgeschmack.

Serviertemperatur: 12°C

Rebsorten: Savatiano (40%), Assyrtiko (30%), Roditis (30%)
Savatiano ist die dominierende Rebsorte von Attika. Bekanntheit erlangte sie, da sie bei der Herstellung von Retsina-Wein verwendet wird. Wenn sie richtig angebaut und vinifiziert wird, hat sie ein großes Reifepotenzial. Heutzutage findet Savatiano auch bei internationalen Wettbewerben Anerkennung. Die Rebsorte Roditis stammt aus Patras und obwohl sie rot ist, bringt sie Weißweine hervor. Sie wird in ganz Griechenland angebaut. Ein hügeliger, kalkhaltiger Boden ist jedoch ideal, damit aus Roditis frische Weine mit Zitronenaromen und rassiger Säure entstehen. Assyrtiko wird hauptsächlich auf den griechischen Inseln und besonders auf Santorin kultiviert. Man findet diese Rebsorte aber auch in anderen Regionen Griechenlands. Assyrtiko reift lange und behält dabei eine frische Säure. Sie bringt sowohl trockene als auch liebliche Weine hervor, in denen Aromen von Blüten, Zitrusfrüchten, Birnen und Äpfeln dominieren.

Weingut: Sokos
Seit 1983 betreibt die Familie Dimitriou das Weingut Sokos in der Nähe von Erythres. In dieser Gegend von Attica befinden sich auf einer Höhe von 400m rund 5000 Hektar Weinberge, die seit vielen Jahren mit viel Liebe und Sorgfalt gepflegt werden.

Jahrgang: 2017

Alkoholgehalt: 12,5% Vol.

Qualitätsmerkmal: P.D.O. Kithairona (Geschützte geographische Ursprungsbezeichnung)

Verantwortlicher Unternehmer: Winery & Vineyards SOKOS S.A., Ag. Dimitriou,19008 Erythres of Attica – Greece

Allergenhinweis: Enthält Sulfite.

Hinweis: Dieses Produkt enthält Alkohol und darf nicht an Personen unter 16 Jahren abgegeben werden. Mit dem Aufgeben Ihrer Bestellung versichern Sie, dass Sie das gesetzliche Mindestalter erreicht haben.